Jona Linder vom MSC Großheubach ist Deutscher Meister

in Kart
Zuletzt aktualisiert: 05 Oktober 2017

Vom 23.09.-24.09.2017 fanden in Plettenberg (NRW) die beiden Endläufe zur Deutschen Meisterschaft im DMV Jugendkartslalom statt. Hier wurde Jona Lindner vom MSC Großheubach mit einer tollen Leistung und Nerven aus Stahl Deutscher Meister in der Altersklasse 2. Sein Freund und Mannschaftskollege Nick Schumann wurde Deutscher Vizemeister.

Die beiden jungen Männer (9 Jahre alt) lieferten sich schon im ersten Endlauf am Samstag einen tollen Fight, den am Ende Nick Schumann für sich entscheiden konnte. Er gewann den ersten Endlauf mit einem Vorsprung von 0,4 Sekunden und hatte einen Abstand von 2,6 Sekunden auf den Drittplatzierten. Der Endlauf besteht aus drei Einzelläufen bei denen der schlechteste gestrichen wird.
Am Sonntag wurden die Karten neu gemischt. Jona behielt die Nerven und holte Schritt für Schritt auf. Am Ende konnte er Nick genügend Zeit abnehmen und somit die Deutsche Meisterschaft für sich entscheiden. Es war ein wahrlich toller Kampf um Platz 1 der auch den anwesenden Zuschauern einen Schauer über den Rücken jagte.

In Klasse 2 startete Sophia Henn furios mit Traumzeiten und konnte den ersten Endlauf am Samstag mit einem tollen zweiten Platz beenden. An diesem Tag blieb Sie Fehlerfrei, was Ihr am Sonntag leider nicht gelang. Trotz toller Zeiten macht Sie Fehler und wurde mit Strafsekunden belegt. Aus diesem Grund konnte Sie den zweiten Platz nicht halten und wurde in der Endabrechnung zur Deutschen Meisterschaft elfte.

Unsere Youngster-Mannschaft trat das erste Mal bei einer Deutschen Meisterschaft an und konnte auf Anhieb denkbar knapp den vierten Platz erringen. Uns fehlten gerade mal 19 hundertstel Sekunden auf den dritten Platz, was in Addition auf Gesamt 12 Läufe zu sehen ist. Zudem waren wir so ziemlich die Mannschaft mit den jüngsten Fahrern. Bei den Youngsters fahren Marc Teubner (Klasse 3), Sophia Henn (Klasse 2), Jona Lindner und Nick Schumann (beide Klasse 1). Im nächsten Jahr wird Marc Teubner die Mannschaft verlassen und in die Seniorenmannschaft wechseln. Der Rest der Mannschaft kann nächstes Jahr den Angriff auf die Deutsche Meisterschaft erneut starten.

In Klasse 3 ging noch Leon Dambach als amtierender Vize-Hessenmeister und in Klasse 4 Patrick Aster als amtierender Hessenmeister an den Start. Beide wurden dieses Jahr trotz guter Zeiten vom Fehlerteufel verfolgt und konnten leider, auch aufgrund der extrem starken Konkurrenz, nicht ganz vorne mit fahren.

Die Trainer Robert Aster und Sven Lindner haben einen tollen Job gemacht und konnte die gesamte Truppe des MSC Großheubach immer wieder motivieren Höchstleistungen zu bringen. Im Namen der Kinder und Jugendlichen möchten wir uns alle recht herzlich für die tolle und erfolgreiche Saison bei Ihnen bedanken.

Plazierungen im Einzelnen:

Klasse 1:

1. Platz und Deutscher Meister 2017: Jona Lindner
2. Platz und Deutscher Vizemeister 2017: Schumann Nick

Klasse 2:

11. Platz : Sophia Henn

Klasse 3:

29. Platz : Leon Dambach

Klasse 4:

28. Platz : Patrick Aster

Youngsters-Wertung Mannschaft:

4. Platz : MSC Großheubach Youngsters
- Marc Teubner, Sophia Henn, Jona Lindner, Nick Schumann