GOLDENER GESPANN-HERBST

Zuletzt aktualisiert: 16 November 2016

Internationales DMV Gespanntrial-Championat am 29.-30. Oktober in Großheubach.

Text: Hans Greiner, Fotos: Jörg Bernius

Den perfekten Jahresabschluss erlebten die Gespanntrialer am letzten Oktoberwochenende in Großheubach bei ihrem Saisonabschluss, denn neben tollen Sektionen und erfreulich vielen Startern spielte auch das Wetter voll mit. So durften die 23 Gespannfreunde bei strahlend blauem Himmel das goldgelbe Herbstlaub ordentlich unter ihren drei Rädern rascheln lassen.

Mit dreizehn Gespannen in Wertung war dieser fünfte und sechste Lauf zum Internationalen DMV Gespanntrial Championat ungewöhnlich gut besucht. Darüber freuten sich nicht nur die Veranstalter vom MSC Großheubach, sondern natürlich alle Beteiligten. Besonders freudig empfangen wurden Hauke und Bennet Wandrowsky, ein neues Gespannteam aus dem hohen Norden vom MSC Preetz. Sie erlebten nicht nur aufgrund der schönen äußeren Bedingungen einen tollen Einstand in der Gespanntrial-Szene, sondern fuhren mit Platz drei im Pokal gleich ein Podest-Ergebnis heraus. Besser in den vier mal sechs Sektionen pro Tag waren nur Patrick Mosses mit Beifahrer Benjamin Herzog und Jörg Günther mit Partnerin Wiltrud Eckert. Weitere vier Gespanne sorgten in dieser leichtesten von drei Spuren auch für die größte Konkurrenz innerhalb der Klasse.

 

In den schwereren Klassen Cup und Trophy waren je drei Gespann-Teams am Start. Im Cup waren die Altmeister Jörg Günter/Gert Friedrich trotz des ältesten Gespannes im Feld siegreich. Mit Erfahrung und Ruhe wissen sie eben das Handicap ihrer Suzuki Beamish auszugleichen. Allerdings machte es ihnen ihr Hauptgegner Jörg Bernius diesmal auch leicht, denn seine Tochter Nathalie konnte nur am Samstag mit ihm starten, so dass er am Sonntag mit geliehenem Beifahrer antreten musste und somit von vornherein nicht in die Siegfrage eingreifen konnte.

In der höchsten Spur, der Trophy, lieferten sich die Teams René und Jolanda van Saane/Niederlande (sind übrigens Geschwister, kein Ehepaar!) und Hans Greiner/Manuela Aring einen schönen Zweikampf auf ihren Montesa Cota 4RT-Gespannen. Am Samstag lagen Greiner/Aring bis in Runde vier recht klar in Führung, leisteten sich dann aber eine Fünf an einer kniffeligen Felsüberfahrt, in der die Niederländer fehlerfrei blieben und sich so in der Zwischenwertung nach Tag eins in Führung brachten. Noch spannender gestaltete sich der Sonntag, wo beide Teams punktgleich in die letzte Runde gingen. Die war dann fast ein Spiegelbild des Samstags, denn erneut patzten Greiner/Aring und so gewannen die Niederländer den Finallauf in Großheubach völlig verdient mit zwei Punkten Vorsprung. Diesmal nicht in den Siegkampf eingreifen konnten hingegen Hans-Werner und Christiane Bauss. Sie hatten am Sonntag, nach heftigem Steinkontakt mit dem Beiwagenrad, mit einem verbogenen Beiwagen zu kämpfen, was den ungewöhnlich großen Punkteabstand erklärt.

Doch nun steht auch für die Gespanntrialer die Winterpause an und es bleibt Zeit, wieder alles grade zu richten für die neue Saison. Wer Lust hat, mal Gespannluft zu schnuppern ist jederzeit herzlich willkommen und kann gerne Kontakt mit Jörg Günther aufnehmen: Telefon: +49 173 3279439, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ergebnis Gespanntrial Championat Großheubach:

Trophy

1. René van Saane / Jolanda van Saane 7+7 14
2. Hans Greiner / Manuela Aring 8+8 16
3. Hans-Werner Bauss / Christiane Bauss 11+31 42

 

Cup

1. Jörg Günther / Gert Friedrich 33+18 51
2. Jörg Bernius / Nathalie Bernius 37+ -- 37
3. Jörg Bernius / Gert Friedrich -- + 62 62

 

Pokal

1. Jörg Günther / Wiltrud Eckert 2+0 2
2. Patrick Mosses / Benjamin Herzog 1+11 12
3. Hauke Wandrowsky / Bennet Wandrowsky 13+6 19
4. Peter Richter / Ronald Bock 0+20 20
5. Jana Großmann / Tom Großmann  17-30 47
6. Walter Freiberg / Ilka Börstinghaus 42+5 47
7. Martin Heller / Oskar Nurtsch 25+ --  25

 

 

Kart

Fahrradtrial

Gespanntrial

Motorradtrial